Tag der Elementarbildung


24.1.2020

Der Tag der Elementarbildung wurde dieses Jahr zum dritten Mal veranstaltet und war dieses Jahr besonders gut besucht. Das freut uns! Ein großer Dank gilt dem Organisationsteam: seit drei Jahren arbeiten wir nun fleißig zusammen: verschiedene Trägerorganisationen von Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen, die Bafeps, die Pädagogische Hochschule, die Uni, das Zekip – Land Salzburg und dieses Jahr hat auch St.Virgil unterstützend mitgeholfen. Mit dem Ziel die Elementarbildung und die Pädagog*innen, die in diesem Bereich arbeiten, zu unterstützen und zu stärken, in dem wir auf die Bedeutung der Elementarbildung hinweisen und eine Möglichkeit für Austausch und Vernetzung anbieten.

Das Thema war dieses Jahr: der Bildungsrahmenplan. Reingard und Angelo haben zum Bildungsbereich „Emotionen und soziale Beziehungen“ die Essenssituation bei uns in der Krabbelgruppe vorgestellt – Herzlichen Dank dafür! Viele Teilnehmer*innen waren beeindruckt, berührt, interessiert…

Über folgende Links könnt ihr euch die Powerpointpräsentation und/oder Fotos ansehen.

Hier findet ihr außerdem die Powerpointpräsentation zum Vortrag von Klara Landrichinger, BA MA vom Charlotte Bühler Institut in Wien

Danke noch einmal an das Organisationsteam und an Reingard und Angelo!